Unser Programm
FÜR
Schulklassen

Begleitprogramm
für Schulklassen

 

350 Jahre lang war das Landshuter Ursulinenkloster in weltabgewandter Klausur. Nun macht es unsere Ausstellung zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich. Um das Kloster zudem als überraschend abwechslungsreichen, abenteuerlichen, außerschulischen Lernort erleben zu können, haben wir uns ein spannendes, vielseitiges und handlungsorientiertes Kinder- und Jugendprogramm ausgedacht, das extra auf Jahrgangsstufen und Lehrpläne zugeschnitten ist. Die interaktive Teilhabe der Schülerinnen und Schüler ist uns dabei ein ganz besonderes Anliegen. Deshalb strukturiert sich jedes Programm in einen entdeckerischen Ausstellungsgang und das anschließende praktische Arbeiten im Klosteratelier. Folgende Themenbereiche sind in jedem Programm in unterschiedlicher Gewichtung enthalten:

 

- Leben in einer klösterlichen Gemeinschaft, Lebensweise und Frömmigkeitspraxis der Ursulinen

- Gnadenbild Mutter mit dem geneigten Haupt als spiritueller Mittelpunkt von Kloster und Wallfahrt sowie dessen „Vermarktung“

- Die schulische Tätigkeit der Ursulinen als Pionierinnen der Mädchenbildung Erziehungsideale: 1. Stärkung der Persönlichkeit, 2. Zuwendung, 3. positive Pädagogik, 4. Gutes Beispiel

 

 

Komm, wir entdecken den Klosterschatz!

Kita – 1. Klasse Grundschule

Über Jahrhunderte hüteten die Schwestern einen kostbaren Schatz in ihrem Kloster. Mithilfe eines Museumskoffers begeben uns auf die Spur der Ursulinen, entdecken besondere Schätze und erleben gemeinsam, wie sie ihren Klosteralltag gestalteten. Anschließend bauen wir im Klosteratelier unser eigenes Schatzkästchen und einen besonderen Stempel. Dauer: ca. 150 Minuten

 

 

Expedition ins Kloster

Grundschule 2. – 7. Klasse

Wie lebt man in einem Klausurkloster? Und wie sieht dort der Alltag aus? Gemeinsam sind wir die ersten, die das Kloster mit allen Sinnen beforschen. Auf unserer Expedition durch die Räume und Gänge zeigen wir uns gegenseitig unsere Lieblingsorte und Lieblingsobjekte. Anschließend gestaltet im Klosteratelier jeder sein Forschungstagebuch fertig. Dauer: ca. 150 Minuten

 

Kloster? Na logo!

Mittelstufe 7.-9. Klasse

Zugeneigt – dahinter verstecken sich eine ganze Menge Werte und Lebenshaltungen, die für ein Leben im Kloster wichtig waren. Seit Jahrhunderten beherbergt das Ursulinenkloster Landshut zudem das Gnadenbild der Mutter mit dem geneigten Haupt, was dieses Zugeneigt-Sein in besonderer Weise zum Ausdruck bringt. Die Schwestern fertigten davon Abzüge und schickten sie in die ganze Welt und schufen damit quasi eine Art Marke mit Wiedererkennungswert. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach dem Bildverständnis, das sich hinter einem solchen Gnadenbild verbirgt. Dann entwickelt jeder im Klosteratelier sein eigenes Logo, das man auf einem Ansteck-Button mit heim nehmen kann. Dauer: ca. 180 Minuten

 

Nicht abgeneigt

Oberstufe 9.-12. Klasse

Die Ursulinen lebten ein zugeneigtes Leben. Dabei spielte selbst im weltabgewandten Klausurkloster das Thema Freiheit eine wichtige Rolle. Auf den Spuren eines besonderen Freiheits-Verständnisses befragen wir uns auch gegenseitig: Wer bin ich? Wer will ich sein? Wem oder was bin ich zugeneigt? Welche Freiheit ist mir im Leben wichtig? Wie sähe die ideale Schule aus? In was für einer Welt will ich leben? Wie möchte ich Leben lernen? Nach einem Ausstellungsrundgang erarbeiten wir zu diesen Fragen im Zusammenhang eines Wettbewerbs Postkartenmotive. (Siehe angehängte Ausschreibung)

 

 

Zudem möchten wir auf unsere beiden

Thementage Schule und Bildung

aufmerksam machen:

 

- Samstag, 29.09.

- Samstag, 20. 10.

 

An beiden Tagen werden Schülerinnen und Schüler im Sinne des Peer2Peer-teaching an ihren Lieblingsexponaten durch die Ausstellung führen.

 

 

 

Die interaktiven Führungen mit Workshop können Sie für Mittwoch-Freitag buchen unter:

 

Tel.: 089 – 21374245

Mail: info@dimu-freising.de

Kosten: 50,- € pro Klasse

Treffpunkt: an der Klosterpforte Ursulinenkloster St. Joseph

Neustadt 536, 84028 Landshut

13. Mai – 11. November 2018

 

Anfahrtsplan und Sonderregelung für Busse finden Sie auf unserer Website.

Bringen Sie sich gerne eine kleine Brotzeit mit.

 

 

Auf unserer Website sowie auf Facebook finden Sie zudem unsere kreativen Freizeitprogramme für die ganze Familie:

//www.ursulinen-ausstellung.de/programm

//www.facebook.com/ursulinenausstellung/

 

 

Herzliche Grüße, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Johanna Eder

und das Vermittlungsteam des Diözesanmuseums

 

 

Dr. Johanna Eder

Diözesanmuseum Freising

Leitung der Kunstvermittlung

Residenzstraße 1

80333 München

Tel: 089/21374245

JohEder@eomuc.de

www.dimu-freising.de

 

 

Schulprogramm

Anmeldeformular

Logo Dimu-freising.de
X